Angelika Mielke-Westerlage

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage

Kompetent, heimatverbunden und immer mit Elan unterwegs: Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage.



In Lank-Latum geboren und aufgewachsen, viele Jahre wohnhaft in Büderich, seit 1986 in Osterath  59 Jahre, verheiratet,  zwei erwachsene Kinder.

Ausbildung zur Diplom-Verwaltungswirtin bei der Stadt Meerbusch. Seit 2007 Beigeordnete und allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters.

Bürgernah – aufgrund jahrelanger, guter Zusammenarbeit bestens in Meerbusch vernetzt mit Schulen, Kirchengemeinden, Wohlfahrtsverbänden,Sportvereinen, Kultur- und Künstlervereinen, Wohnungsbaugesellschaften,Bürgervereinen, Heimat- und Schützenvereinen,Karnevalsvereinen, Feuerwehr u.v.m.

Mit fast 60% der Wählerstimmen für Angelika Mielke-Westerlage ist sie im Mai 2014 zur ersten weiblichen Bürgermeisterin gewählt worden. Wir sind uns sicher, dass sich Meerbusch auch zukünftig gut entwickelt und kraftvoll durch die neue Bürgermeisterin vertreten wird.

Das sind die Ziele für die nächsten 6 Jahre:

FAMILIE UND BILDUNG

  • Ausbau des bereits guten Betreuungsangebotes in Kindertagesstätten, Tagespflege und Schule

  • Weiterentwicklung der Schullandschaft

  • moderne Ausstattung der Schulen

JUGEND UND SPORT

  • Jugendarbeit der Kirchen, Verbände und des Jugendcafés unterstützen

  • Zuschüsse für Sportvereine – keine Nutzungsentgelte

  • Modernisierung der Sportanlagen und Sanierung des Hallenbades

  • neue Kunstrasenplätze in Osterath und Lank, Hilfe beim weiteren Kunstrasenplatz in Bösinghoven

KULTUR, KUNST UND BRAUCHTUM

  • Musikschule, Stadtbibliothek und Volkshochschule fördern

  • Unterstützung der Künstler und Kunstvereine

  • Kultur- und Kunstprojekte in Kitas, Schulen und Jugendcafé

  • Förderung der Brauchtumsvereine

  • denkmal- und naturschutzverträgliche Bebauung des Areals

  • Haus Meer mit Öffnung des Parks für die Öffentlichkeit

EHRENAMT

  • Anerkennung und Förderung ehrenamtlicher Tätigkeiten u.a. der Feuerwehr, Vereine und Verbände, Ehrenamtsforum

WOHNEN, VERKEHR, GEWERBE

  • Meerbusch als hochwertigen Wohnstandort mit attraktiven Stadtteilen weiterentwickeln

  • Bau von barrierefreien Wohnungen, Mehrgenerationenhäusern, preisgünstigem Wohnraum

  • sauberes Stadtbild, gepflegte öffentliche Verweilplätze, mehr Ruhebänke

  • Ausbau und Optimierung des Radwegenetzes

  • Neue Verkehrskonzepte, weniger Durchgangsverkehr, weniger Barrieren

  • Kampf gegen Fluglärm; keine Ausweitung der Flugbewegungen, schärferes Nachflugverbot, Mindestflughöhen

  • weniger Bahnlärm und Bau der Bahnunterführung

  • kein Konverter in Meerbusch

  • konsequente Umsetzung des städt. Klimaschutzkonzeptes

  • mehr wohnortnahe Arbeitsplätze

  • Einzelhandel und Mittelstand stärken, zusätzliche

  • Gewerbegebiete

FINANZEN

  • solide Finanzwirtschaft ohne weitere Schulden

  • Tilgung von Darlehen, wenn sich dazu Spielräume eröffnen